LUNA

Bau unseres Motorbootes LUNA. LUNA wird nach einem Plan von Mark Smaalders aus Bootsbausperrholz, Epoxidharz und Hardholz für Kiel und Stringer gebaut. Als Sperrholz haben wie Okoume Bootsbausperrholz eingesetzt. Für Stringer Kiel und Balkweger wurde Sapeli verwendet. Beides haben wir von der Firma Sommerfeld+Thiele.

Die OLGA28 ist eigentlich für den Antrieb durch einen Außenbordmotor konzipiert. Nach einigen Überlegungen hatten wir uns entschlossen nach einem Dieselmotor zu suchen der nicht viel schwerer ist als ein Außenborder, denn Diesel ist weniger explosiv als Benzin. Ein Dieselmotor passt auch besser zu einer Dieselheizung. Zunächst fanden wir einen marinisierten 3-Zylinder Smart Diesel Motor. Dieser verfügt über einen Turbolader und hat einen recht kleinen Hubraum und stammt aus dem Smart PKW. Auf der Hanseboot 2013 fanden wir am Stand vom Marineservice Niederlehme einen recht kleinen 4-Zylinder Desel von Lombardini zu einem interesanten Preis. Die Lombardinimotoren werden eigentlich für Baumaschienen und Generatoren gebaut.

 

Design: Mark Smaalders

 

Um einen schnellen Start zu bekommen haben wir uns die Sperrholzteile auf einer CNC-Fräse fertigen lassen. Die Helling wurde aus MDF-Platten ebenfalls CNC gefräst. Diese Arbeiten wurden von der Firma M.u.H. von der Linden GmbH ausgeführt. Hier haben wir auch Epoxidharz und Farbe bezogen. Eine besonder Hilfe war uns Kai Arendholz, der uns gezeigt hat wie man ohne große Aufregung den Rumpf mit Glasfasermatten beschichtet.

 

Bildergalerien

   Rumpfbau

   Rumpfdrehen

   Ausbau-1

 

Eine erste Version zur elektrischen Ausrüstung finden Sie hier. Der Schaltplan wurde mit dem kostenlosen Programm  DesignSpark Electrical erstellt, deshalb sind auch nicht alle Symbole normgerecht.

   LUNA-Eletric